Samstag, 29. Juli 2017

Die Maske der Vergangenheit


Rezension


Die Maske der Vergangenheit                          
von Antonia C. Wesseling


Produktinformation:


Taschenbuch: 300 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3961730008
ISBN-13: 978-3961730001


Kurzbeschreibung:

»Auf die Zeit ist kein Verlass! Merk dir das! Sie kann verrückt spielen.«

Unerwartet erhält Luzie einen Brief von ihrer Großmutter, die sie nie kennengelernt hat. Aber anstatt wie angekündigt zu Besuch zu kommen, verstirbt die Frau.
Luzie reist nach Venedig, um der Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Einer Vergangenheit, die von den seltsamen Mitbewohnern ihrer Großmutter wie hinter einer Maske verborgen wird.

Doch als dann mitten in der Stadt die Uhren verschwinden, liegt alles an Luzie.
Sie muss hinter diese Maske sehen denn die Zeit ist in Gefahr!

Autoreninformation:

Leider keine

Fazit:

Wer Aktion erwartet ist hier fehl am Platz.
Wir finden uns in einem hinreisenden mit einfachen Worten und gutem Schreibstil verfassten Fantasy Roman wieder der uns eine Reise nach Venedig bietet.
Man fühlt sich angekommen in der Geschichte, kann träumen und seinen Gedanken Freiraum lassen. Man findet das Venedig was man auch kennt mancher schon bereist hat und lieben lernte.
Die Charakteren sind alle gut ausgearbeitet und man findet schnell seinen Liebling. Aber ist die junge Hauptprotagonistin wirklich dafür schon reif genug um alles das was sie erfahren und erlebt hat zu verarbeiten? Wir werden es lesen.
Aber auch das Cover muss erwähnt werde, den es passt hervorragend zum Titel und auch zur Geschichte des Buches.


5*****Sterne

Mittwoch, 19. Juli 2017

Ein Haus für einen Sommer


Rezension


Ein Haus für einen Sommer                  
von Wendy Wax



Produktinformation:


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1252 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

Drei Frauen, drei Schicksale und eine Strandvilla in Florida

Maddie, Avery und Nikki leben vollkommen unterschiedliche Leben, aber alle drei wurden von einem Anlagebetrüger um ihre Ersparnisse gebracht. Das Geld sehen sie vermutlich nie wieder. Immerhin spricht ihnen das Gericht eine Villa direkt am Strand zu. Aber leider ist das Anwesen extrem baufällig – und die Enttäuschung entsprechend groß.
Nach anfänglichem Zögern beschließen die drei Frauen, das Gebäude zu renovieren, um es später meistbietend zu verkaufen. Den ganzen Sommer über arbeiten sie am Haus, teilen Bad und Küche – und werden Freundinnen. Aber können sie auch ihr privates Glück finden? Als nämlich am Ende dieses Sommers ein Hurrikan über Florida hinwegfegt, wirbelt er auch in der Strandvilla noch einmal alles durcheinander ...

Autoreninformation:

Leider keine.


Fazit:

Ein Buch ideal für einen schönen Sommertag im freien, wo man beim lesen die Seele baumeln lassen kann.
Ein Haus für einen Sommer ist das erste Buch das von der Autorin ins deutsche übersetzt wurde und das wurde gut gemacht. Den das ist auch nicht immer gegeben das die Übersetzung perfekt ist.
Wir werden in eine bezaubernde Landschaft gepflanzt und können uns beim lesen entspannen. Nichts stört und das ist auch gut so, denn wer will schon eine Seite mehrere male lesen weil da was nicht zusammen passt. Auch die Geschichte ist Harmonisch und der Schreibstil schmeichelt den Augen.


4****Sterne

Sonntag, 16. Juli 2017

Des Teufels Gebetbuch



Rezension


Des Teufel Gebetsbuch                    
von Markus Heitz



Produktinformation:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1867 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 672 Seiten
Verlag: Knaur Verlag
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor Markus Heitz ist ein perfekter Mix aus Unheimlichem, Bösen und subtilem Horror: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben.

Autoreninformation:

Geboren am 10. Oktober 1971 im saarländischen Homburg, macht er vieles, was man Waage-Geborenen nachsagt. Wenn man daran glaubt, was Sternzeichen so tun. Vermutlich hätte er es aber auch getan, wenn er am 10. Juni oder am 10. Januar zur Welt gekommen wäre.
Schon immer von der seltsamen Idee besessen, eines Tages Schriftsteller zu sein, studierte er zuerst auf Lehramt, um sich intensiv mit der Gegenseite zu beschäftigen. Dann wechselte er zum Magister, weil er den Titel "Meister" als Anrede besser fand, und arbeitete danach mehrere Jahre als freier Journalist für die Saarbrücker Zeitung.
Nebenbei schrieb er diverse Bücher, bis der Erfolg mit einem kleinen Volk, das gerne "Die Zwerge" genannt wird, im Jahr 2004 genug Geld in die Haushaltskasse spülte, um vorerst nur von der Schriftstellerei leben zu können.
Mehr als 40 Büchern entstanden seitdem, pro Jahr kommen mindestens zwei neue Werke dazu. Genres sind vorwiegend Phantastik, Horror und Space Fiction, sogar zwei Kinderbücher und politische Kurzgeschichten in "Kommando Flächenbrand" gesellten sich hinzu.

Den bislang größten internationalen Erfolg bildet die Serie "Die Zwerge", die von Europa bis USA, Japan, Russland und China einmal um den Globus wanderte.
In Deutschland landeten etliche seiner Bücher in der Top 10 und Top 20 der SPIEGEL-Bestsellerliste, von Vampiren, Drachen bis zu Zwergen und Albae. Kein anderer Fantasy-Autor erhielt in den vergangenen Jahren öfter den DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS als er.

Viel Spaß macht die Zusammenarbeit mit Musikbands aus der Gotik-, Mittelalter- und HeavyMetal-Szene, wie QNTAL, PERSEPHONE, CORVUS CORAX und BLIND GUARDIAN.
Er gibt eine eigene Buchserie namens Justifiers heraus und ist mit der außergewöhnlichen Band Lambda (www.lambda-band.de) unter die Musikproduzenten gegangen. Ein Musical (Timm Thaler) ist bereits entstanden, ein zweites und ein Fantastical sind zur Zeit in der Mache
Dafür ist er in Mathe und im Handwerken eine Niete. Man muss nicht alles können...

Fazit:

Mein erster Heitz und bestimmt nicht mein letzter!

Ich bin begeistert von der Art des schreibens und die Geschichte übernimmt das weitere. Warum sonst sollte man gewillt sein ein Buch mit 672 Seiten in einem Stück durchzulesen. Ok an einigen wenigen Stellen ist ein bisschen zu viel geschwafel und es wird etwas flacher aber dies braucht der Kopf in diesem Moment auch um wieder auf ein normales Level zu kommen. Die Geschichte ist durchschnittlich auf hohem Niveau geschrieben und lässt uns kaum Zeit zum Luftholen.
Im Anhang des Buches gibt es ein paar Hilfreiche Tipps die sich alle um das Hauptthema des Buches befassen.
Auch das Cover muss erwähnt werden, den es ist klasse gestaltet und passt perfekt zur Geschichte.


5*****Sterne

Mirabellensommer


Rezension


Mirabellensommer                                            
von Marie Matisek


Produktinformation:


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 890 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Knaur Verlag
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

Ein charmanter und lebenskluger Sommer-Roman über zwei turbulente Familien in der Provence und eine zauberhafte Liebesgeschichte von der Erfolgsautorin Marie Matisek ..
Zwischen Jasmin- und Rosenfeldern liegt die Domaine de Lafleur im Hinterland von Nizza. Marita ist glücklich mit Lucien Lafleur und ihren neuen Freunden, der alteingesessenen Familie Verbier und den Babajous von der Elfenbeinküste. Auch Gilbert Verbier und Aristide Babajou sind enge Freunde geworden – bis sich Gilberts Enkelin Julie in Aristides Sohn Rachid verliebt. Schnell stellt sich heraus, dass die kulturellen Gräben tiefer sind als gedacht. Marita und Lucien versuchen alles, um die Freunde miteinander zu versöhnen. Doch nach einem hässlichen Streit ist das junge Liebespaar plötzlich verschwunden …


Autoreninformation:

Marie Matisek liebt
Ihre Kinder – aber nicht immer die Begleiterscheinungen (Mittelohrentzündung, Turnschuhe von männlichen Pubertierenden, die SMS-Chat-Telefonsucht von weiblichen Pubertierenden, Lehrergespräche).
Ihren Gatten – aber nicht die ewig gleichen Auseinandersetzungen (Warum ist die Bremse am Fahrrad der Tochter nicht repariert? Wer bringt dem Sohn schonend bei, dass vor der Mathe-Schulaufgabe die Computerzeit gestrichen ist? Wieso ist der Grill nicht gereinigt, obwohl in einer halben Stunde die Gäste kommen?)
Ihren Garten (nicht zu verwechseln mit Gatten) – aber nicht die darin befindlichen, sich unnatürlich vermehrenden Schädlinge (Wer setzt sich schon gerne damit auseinander, ob man die spanische Wegschnecke lieber mit der Gartenschere zerschneidet, sie schock-gefriert oder ihr den Garten zur totalen Zerstörung überlässt?)
Ihren Hund – aber nicht seine Freundfeinde Rocco, Bruno, Harro und deren Besitzer.
Ihren Kater – aber nicht dessen Zwang, alles und jeden zu markieren, das/der nicht bei drei auf dem Baum ist.


Fazit:

Romeo und Julia in der heutigen Zeit. So oder so ähnlich könnte man die Geschichte beschreiben die hier von der Autorin zu Papier gebracht wurde. Den ersten teil Sommersegeln kenne ich nicht und auch wenn es einen kurzen Rückblick gab so hatte ich das Gefühl es fehle mir etwas. Ein bisschen mehr Hintergrundinformation wäre in diesem Fall besser für mich gewesen. Ansonsten bin ich mit der Erzählung und der Schreibweise sehr zufrieden. Man konnte flüssig lesen und war auch geneigt den Gedanken Spielraum zu geben. Gut finde ich das auf der Innenseite des Cover ein Chutney Rezept gedruckt ist, dieses verleiht dem Sommer eine besondere Note und man ist Automatisch an das Buch erinnert.


4****Sterne