Donnerstag, 25. August 2016

Die Kunst Elch-Urin frisch zu halten


Rezension


Die Kunst Elch-Urin frisch zu halten          
von Rochus Hahn                                                 



Produktbeschreibung:

Taschenbuch: 448 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442484499
ISBN-13: 978-3442484492


Kurzinformation:


Tim und Bullwinkel haben einfach kein Glück bei Frauen – und sie hatten noch niemals Sex. Auf einer Party begegnen sie zwei Stewardessen, die sich für exotische Drogen interessieren. Und für Männer, die den Stoff anbieten. Die beste Droge der Welt, so finden die Jungmänner heraus, ist Urin von einem Elch, der psychogene Pilze gefressen hat. In der Hoffnung, mittels dieses Zaubersaftes endlich zum ersehnten Sex zu kommen, fliegen Tim und Bullwinkel nach Finnland, um auf eine Elchjagd der besonderen Art zu gehen. Aber wie so vieles im Leben der beiden verläuft nichts wie geplant ...

Autoreninformation:

Rochus Hahn ist 54 Jahre alt. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Frankfurt / Main. Seit über dreißig Jahren arbeitet er als Drehbuchautor. Seine bekanntesten Arbeiten sind "Das Wunder von Bern", "Sketchup", "Der Geschmack von Apfelkernen", „Tatort" und "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken". „Die Kunst, Elch-Urin frisch zu halten“ ist sein erster Roman.

Fazit:

Jetzt brauche ich erst einmal etwas Erholung. Schmerzen über Schmerzen. Augenschmerzen von Dauerlesen, Nackenschmerzen vom Kopfschütteln und Bauchschmerzen vom vielen Lachen.
Mit dem Buch „Die Kunst, Elch-Urin frisch zuhalten“ ist dem Autor Rochus Hahn ein überaus unterhaltsamer Roman gelungen. Ideal für den Sommer, wo man sich beim lesen keine Gedanken machen braucht sondern die Geschichte mit ihrer flüssigen Schreibweise und dem leichten Stil einfach so in die Gedanken plätschert.

4****Sterne





Mittwoch, 17. August 2016

The Trinangular Files - Die Kaskaden des Salamanders


Rezension

Die Kaskaden des Salamanders                       
von van Deus


Produktinformation:

Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 1802 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 566 Seiten
    Verlag: B-B-One Publishing
    Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

Kurz nachdem ein Fotograf im Central Park unerwartet Zeuge einer geheimnisvollen Dokumentenübergabe geworden ist, wird er kaltblütig in New York ermordet. Die Fotos stellen puren Sprengstoff dar; keinesfalls darf ihr Inhalt an die Öffentlichkeit gelangen. Fast gleichzeitig steigt erstmals eine Frau in die Führungsspitze einer verbrecherischen Vereinigung auf und trifft die Vorbereitungen für einen fatalen Terrorangriff. In ihrer kriminellen Karriere ist sie bereits mehrmals über Leichen gegangen und ihr neuer Plan soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Unbeteiligte Menschen werden zu mörderischen Werkzeugen und treiben die Welt bis an den Abgrund. Können die mächtigen Drahtzieher gestoppt werden und ist es möglich, die teuflischen Kräfte, die hier am Werk sind, aufzuhalten?

Drei Jahre nach dem spektakulären Auftakt "Operation Sonnenwende" folgt mit "Die Kaskaden des Salamanders" nun der spannungsgeladene zweite Teil der Trilogie "The Trinangular Files" und führt die Protagonisten Peter Berg und Rosanna Sands in die unglaublichen Verwicklungen einer weitreichenden Verschwörung, bei der die Welt den Atem anhalten wird.


Autoreninformation:

Der aus Hamburg stammende Autor van Deus lebt im Sommer an der See und verfasst Erzählungen.
Der Titel 'Operation Sonnenwende' wurde im März 2013 als der erste Band aus der Trilogie "The Triangular Files" veröffentlicht. Es folgte die englische Übersetzung des Thrillers in der US Version unter dem Titel 'Operation Solstice Ten', die im September 2013 passend zur Frankfurter Buchmesse auf dem Stand von B-B-One Publishing Service der Öffentlichkeit vorgestellt wurde - und unter anderem in einem Messe-Blog der Süddeutschen Zeitung erwähnt wurde. Ende des Jahres 2013 erschien die Kurzgeschichte und Kriminalnovelle 'Die Stufen des Bösen'. Die englische Version dieses Titels "The Steps of Evil" wurde im Juni 2014 veröffentlicht.
Im März 2014 kam der Kriminalroman 'Die Ampullen von Lorenzini' heraus und auch in dieser Erzählung zieht der Autor den Leser langsam aber bestimmt in eine Geschichte hinein, deren Umfang er anfangs nicht erwarten und vorhersehen kann. Die englische Fassung dieses Buchs wurde im September 2014 unter dem Titel 'The Ampullae of Lorenzini' veröffentlicht.
Drei Jahre nach "Operation Sonnenwende", dem ersten Teil aus der Trilogie "The Trinangular Files", folgte zum Jahreswechsel 2015/2016 die Fortsetzung. "Die Kaskaden des Salamanders" ist ein spektakulärer Thriller, der an den internationalen Schauplätzen in New York, Berlin und Hongkong spielt.

Fazit:


Mit Spannung habe ich den zweiten Teil der The Trinangular Files erwartet und wurde nicht enttäuscht. Nach Operation Sonnenwende geht es endlich weiter. Obwohl es auch hier wieder die Berühmten Bandwurmsätze gab und auch Abschnitte und Erklärungen die recht langatmig waren, tat es der Inneren Anspannung keinen Abbruch. Des öfteren hatte man den Eindruck jetzt habe ich den Überblick und kann die Hintergründe benennen, doch dann nimmt die Geschichte eine Wende und alles steht wieder auf Anfang und so manches mal stellen sich einem die Haare zu Berge vor Schreck. Ist es Fiktion oder Realität wer weis das schon. Aber eines ist Sicher, der Zweifel bleibt.Selten habe ich so einen guten Thriller gelesen und freue mich schon sehr auf den dritten Teil der hoffentlich nicht mehr all zulange auf sich warten lässt.

5*****Sterne

Aprikosenküsse


Rezension

Aprikosenküsse                                                           
von Claudia Winter

Produktinformation:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1292 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:

Das Leben der jungen Foodjournalistin Hanna könnte so wunderbar sein. Hätte sie nur nicht diese Restaurantkritik geschrieben, wegen der eine italienische Gutsherrin einen Herzinfarkt erlitten hat! Als sie dann auch noch versehentlich in den Besitz der Urne gelangt, reist die von Schuldgefühlen geplagte Hanna nach Italien – und wird zum unfreiwilligen Opfer eines Testaments, das es in sich hat. Denn selbst über ihren Tod hinaus verfolgt Giuseppa Camini nur ein Ziel: ihren unleidlichen Enkel Fabrizio endlich in den Hafen der Ehe zu steuern. Eine Aufgabe, die ein ganzes toskanisches Dorf in Atem hält, ein Familiendrama heraufbeschwört und Hannas Gefühlswelt komplett durcheinanderwirbelt!

Autoreninformation:

Claudia Winter, geb. 1973, schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater. Die Sozialpädagogin arbeitet außerdem als Lektorin und Coach, wobei ihr besonders die Förderung junger Autoren am Herzen liegt.
Die Autorin lebt mit ihrem Mann und den Hunden Kim und Luka in Limburg an der Lahn.


Fazit:

Ein Kurzurlaub in Italien und es fehlt die Zeit dazu, kein Problem taucht in die reizende Geschichte der Autorin Claudia Winter ein. Sie erzählt von Liebe und Leidenschaft und lässt und doch die nötige Freiheit unsere Gedanken auf Reisen zu schicken.
Als heimliche Zuschauer erleben wir das Herrliche Land in dem die Aprikosenbäume blühen, eine zarte Romanze wird vor unseren Augen beginnen und in den Wichtigen Momenten bekommen wir die innere Tür zugemacht. Denn wir müssen ja nicht alles sehen (lesen) sondern unsere Gedanken dürfen auf Wanderschaft gehen.


5*****Sterne

Dinkel und Grünkern


Rezension:


Dinkel und Grünkern                      
von Ute Rabe




Produktinformation:

Broschiert: 160 Seiten
Verlag: pala-verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3895661899
ISBN-13: 978-3895661891

Kurzbeschreibung:


Die Vollwerternährung hat Dinkel und den daraus hergestellten Grünkern aus der Versenkung geholt und ihnen zu neuen Ehren verholfen. Heute gehören Dinkel und Grünkern zum Sortiment jedes Naturkostladens und bereichern die gesundheitsbewusste Feinschmeckerküche mit vielen Köstlichkeiten. Das Buch enthält 100 pikante und süße Koch- und Backrezepte mit Dinkel und Grünkern. Vorschläge für Suppen, Bratlinge, herzhafte und süße Hauptgerichte sind ebenso zu finden wie Rezepte für Brot und Brötchen, Mehlspeisen, Müslis, Gebäck, Kuchen und Torten. Lassen Sie sich einladen zu luftigem Biskuit und köstlichen Spätzle aus Dinkel oder herzhaften Bratlingen und Brotaufstrichen aus Grünkern. Schnell können daraus neue Lieblingsrezepte werden. Probieren Sie vollwertigen Mohnkuchen aus Dinkel, leckeren Grünkern-Kirsch-Kuchen, Preiselbeertorte, Käsehörnchen aus Dinkel oder Dinkelseelen. Empfehlenswert sind auch Grünkernnockerln, Zwiebelpizza, Camembert im Grünkernmantel, Pfannkuchen, Grünkernwaffeln, süßer Dinkelbrei oder Kirschenmichel mit Grünkern. Neben den Rezepten beschreibt das Buch den Werdegang von Dinkel und Grünkern, Herstellungsarten sowie Qualitätsunterschiede und hält viele Tipps für die Küchenpraxis bereit.

Autoreninformation:

In einem halben Jahrhundert kann man eine Menge werden und sein: Germanistin, Fremdsprachensekretärin, Managerin des erfolgreichen Familienunternehmens »Rabe« Autorin, Märchenfrau und Geschichtenerzählerin, Spinnerin, eine ausgesprochen interessante Frau. Ute Rabe lebt und arbeitet mit ihrer Familie in Paderborn. Sie interessiert sich für Bach und Blues, Bocaccio und die Bibel (und und und). Sie hat eine große Vorliebe für gutes Essen und tut dies mit viel Genuss, zu Hause und überall, wo sie hinkommt. Wenn es darum geht, eine neue Gegend zu erkunden, ist das örtliche Angebot an Lebensmitteln immer im Fokus. Während ihrer »Managerinnen-Karriere« als treu sorgende Gattin und Mutter hat sie mehrere Vollwert-Kochbücher verfasst. Inzwischen macht sie sich einen Namen als Erzählerin. Mit Märchen von Grimm und Bechstein, Geschichten aus der Bibel, Texten von Morgenstern und Selma Lagerlöf. Um die vielen Spinnmärchen authentisch darbieten zu können, hat sie extra spinnen gelernt. Sie knüpft damit an die alte Tradition an, beim geselligen Spinnen Geschichten zu erzählen.

Fazit:

Wer seine Ernährung umstellen möchte und Erklärungen und Rezepte sucht ist mit diesem kleinen Büchlein auf der sicheren Seite. Am Anfang bekommt man sehr gute Erklärungen zu dem jeweiligen Produkt, Dinkel und auch Grünkern, danach folgen die gut aufeinander abgestimmten Rezepte die man leicht nach kochen kann und die auch sehr lecker schmecken. Man bekommt von der Vorspeise bis zum Nachtisch einiges geboten.


4****Sterne

Freitag, 12. August 2016

Mord in der Villa Mafiosa


Rezension

Mord in der Villa Mafiosa

von Michaela Küpper & Marlies Müller                                                    



Produktinformation:

Verlag : Gmeiner Verlag

Kurzinformation.

Schlemmen, spielen und ermitteln bei Mord in der Villa Mafiosa! Wer hat den "Saucenpapst" Enrico Fratinelli auf dem Gewissen? Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Corleone & Co. und gehen auf Spurensuche. Und da für echte Mafiosi ein gutes Essen in jeder Lebenslage dazugehört, verraten Signore Corleone & Co. sogar ihre Lieblingsrezepte. Laden Sie Ihre Gäste zum italienischen Schlemmerbuffet und mörderisch guter Unterhaltung beim perfekten Krimi-Event

Autoreninformation:

Leider Keine

Fazit:

Ein Kochbuch mit Spiel oder ein Spiel mit Kochbuch ? Was es jetzt genau ist weis ich gar nicht, bis auf das es Spaß macht.
Ein ganzen Abend mit Freunden zusammen zu sitzen und die Rezepte aus dem Buch nachkochen und dabei die Rätsel des Spieles lösen ist sehr unterhaltsam. Zumal in dem Buch auch noch einige Informationen zu den einzelnen Personen zu finden sind. Den aufbau des Spieles finde ich sehr gut obwohl wir nur zu viert gespielt haben. Alle Beschreibungen sind leicht und verständlich. Bis jetzt haben wir es 4 mal gespielt und mal abwarten wie es bei weiteren Spieleabenden wird. Ob man sich da mit Eigenkreationen an Fragen auch so gut zurechtfindet.

4****Sterne

Sonntag, 31. Juli 2016

Das Leben ist ein Zotteliges Ungetüm



Rezension

Das Leben ist ein Zotteliges Ungetüm                               
von Jesko Wilke



Produktinformation:

Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 2806 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 263 Seiten
    Verlag: Dryas Verlag
    Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

"Die Frau, mit der ich zusammen lebe, ist fantastisch. Nicht nur, dass sie umwerfend aussieht, sie ist auch noch selbstbewusst, humorvoll, tolerant und tierlieb. Der Altersunterschied? Ließ sich nicht vermeiden, es handelt sich um meine Tochter."

Weil er pleite ist, zieht Türsteher Stefan Fischer mit seinem cleveren Hund Amok zu seiner Tochter Carla. Dank einer Verwechslung ergattert er kurz darauf den Top-Job als Creative Director einer angesagten Werbeagentur, doch mit dem Dienstporsche kommen die Probleme. 1. Stefan hat nicht die geringste Ahnung von Werbung. 2. Seine Tochter darf auf keinen Fall erfahren, dass ihr Vater sich als Hochstapler betätigt. 3. Carla hütet selbst ein Geheimnis.

Dann setzt ein Todesfall eine folgenschwere Kettenreaktion in Gang: Die Vater-Tochter-Hund-WG gerät in heftige Turbulenzen ...


Autoreninformation:

Jesko Wilke, 1959 in Hamburg geboren, studierte Philosophie, Kunsttherapie und Kunstpädagogik. Danach war er einige Jahre in sozialen Einrichtungen tätig. Anschließend arbeitete er für die Verlagsgruppe Milchstraße. Seit 2002 ist er Autor und freier Journalist und schreibt für verschiedene Magazine. Jesko Wilke hat zwei erwachsene Kinder. Er lebt mit Frau und Hund „Pepe“ südlich von Hamburg.

Fazit:

Eine hübsche kleine Strandlektüre, die durch ihre leichte Art des Schreibstils keine Mühe macht auch nach einer längeren Pause den Anschluss zu verpassen.
Der Autor Jesko Wilke beschreibt den ganz normalen Wahnsinn des Lebens oder etwa nicht?
Leider konnte es mich nicht überzeugen, den manche Szenen waren mir doch zu flach zu schwammig um daran halt zu finden.


3***Sterne

Agarax - der Hexenfluch

Rezension


Agarax – Der Hexenfluch                         
von Leo Aldan



Produktinformation:

    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 1376 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
    Verlag: BookRix
    Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:


Jeffs Vater und Großvater starben beide im Alter von 28 Jahren. Aus Angst, dass es auch ihn erwischt, fährt Jeff in den Semesterferien zu seinem Geburtsort. In dem abgelegenen Kaff in den Bergen von West Virginia, wo der Aberglaube blüht, will er die Todesursachen seiner Ahnen erforschen. Dort trifft er die hübsche Nicole, die versucht, einen Stalker abzuschütteln und nach Hinweisen auf ihre kürzlich spurlos verschwundene Mutter sucht. Die anfänglich nostalgische Idylle wandelt sich zu einem Albtraum, als ein Mörder bestialisch zuschlägt. Zunächst vermutet man die Tat eines Irren, doch als Jeff tief in die Vergangenheit seiner Familie vordringt, stößt er auf ein grausiges Geheimnis ... und er ahnt nicht, welche längst vergessenen Mächte geweckt wurden ...

Autoreninformation:

Leo Aldan. Abenteuerromane sind seine Leidenschaft: spannend, phantastisch, romantisch - und manchmal auch ein bisschen schräg.
Zunächst war es die Wissenschaft, die ihn rief. Er studierte Biologie und promovierte in Biochemie. Er lebte 20 Jahre in den Vereinigten Staaten, wo er sich in der AIDS-Forschung mit über 30 Publikationen profilierte. Er startete zwei Biotech-Unternehmen und patentierte zwei seiner Erfindungen.
In seiner Freizeit schrieb er Kurzgeschichten und Gedichte.
2011 kehrte er nach Deutschland zurück und vollendete seine ersten Romane, darunter den Western "Die Todesfalle am Gravel Creek" und den phantastischen Abenteuerroman "Squids".

Fazit:

Zuerst muss ich mich bei dem Autor einmal Entschuldigen das ich mir mit der Rezension so lange Zeit gelassen habe. Aber auch unter uns Bloggern besteht die Gefahr der Wortfindungsstörung ;)
Dies war das erste Buch was ich von Leo Aldan gelesen habe und im großen und ganzen hat es mir gut gefallen. Der Stil ist flüssig und mitreisend doch sind auch einige Stellen vorhanden wo der rechte Ansporn zum Weiterlesen fehlt. Wo es sich zu sehr in die Länge zog. Aber es lohnt sich definitiv dabei zu bleiben und weiterzulesen, denn so manche Überraschung wird dem Leser erst in der letzten Hälfte des Buches offenbart. Dort überschlagen sich die Ereignisse und die Geschichte nimmt ein rasantes Tempo auf.
Vielleicht hätte man zwei Teile daraus machen können.



4****Sterne

Samstag, 23. Juli 2016

Die Eifelgräfin


Rezension



Die Eifelgräfin                                                   
von Petra Schier




Produktbeschreibung:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 858 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung:

Welches Geheimnis hütet die Burg in der Eifel?

Jerusalem, 1148. Drei Männer teilen nach erfolgreichem Kreuzzug ihre Beute. Im Angesicht eines magischen Kruzifixes schließen sie einen Pakt: sich und die Ihren auf ewig zu schützen. 

Zweihundert Jahre später: Wegen einer drohenden Fehde wird Elisabeth von Küneburg in die Obhut von Freunden geschickt. Sie genießt das Leben dort – doch dann bricht die Pest aus. Ihr Onkel Dietrich nutzt die Wirren, um die elterliche Burg einzunehmen. Er setzt alles daran, seinen Sohn, den düsteren Albrecht, so schnell wie möglich mit ihr zu vermählen. Gelingt es den Nachkommen der Bruderschaft, sie zu retten?


Autoreninformation:

PETRA SCHIER, Jahrgang 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin.
Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening sowie MIRA Taschenbuch. Ihre Liebesromane veröffentlicht sie ebenfals bei MIRA.
Sie ist Mitglied im Syndikat, bei HOMER und bei DELIA sowie Vorsitzende der Jury des DELIA-Literaturpreises.


Fazit:

Dieses mal bin ich nicht ganz so zufrieden, obwohl sehr gut Recherchiert ist der Anfang des Buches
sehr „Trocken“ sprich Langatmig. Dennoch ist auch diese Geschichte für Fans von Petra Schier ein muss. Den auch hier hat sie mit ihrer unverkennbaren Art ein Kleinod des lesens geschaffen.
Man findet kaum die Motivation das Buch aus der Hand zu legen und den Alltag zu begehen. Nach Band 1 kommt mit der Gewürzhändlerin der 2 Teil der Trilogie und in die Bastardtochter findet sie ihren hoffentlich krönenden Abschluss.

4 ****Sterne


Samstag, 16. Juli 2016

Denn mir Entkommst du nicht


Rezension


Denn mir Entkommst du nicht            
von Christine Drews




Produktinformation:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1909 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 321 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3404173554
Sprache: Deutsch



Kurzbeschreibung:

Am beliebten Aasee in Münster wird eine Frauenleiche gefunden. Die Tote wurde regelrecht ausgeweidet, ihre Weiblichkeit verhöhnt - ein zutiefst gestörter Sexualmörder?
Erste Spuren scheinen das zu bestätigen, sie führen die Kommissare Schneidmann und Käfer in das Rotlichtmilieu der Bischofsstadt.
Doch ein Detail lässt besonders Charlotte Schneidmann nicht los: Die Frau war kurz vor ihrem Tod schwanger. Geht es hier wirklich um einen klassischen Prostituiertenmord? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter ...


Autoreninformation:

2013 erschien mit "Schattenfreundin" der erste Roman von Christine Drews, der in sechs Sprachen übersetzt wurde. Es folgten "Phönixkinder", "Tod nach Schulschluss", "Killerjagd", "Dunkeltraum" und "Denn mir entkommst du nicht".
Außerdem hat sie Drehbücher für Movies, Familien- und Comedyserien geschrieben und als Autorin für zahlreiche Showformate gearbeitet. Aktuell schreibt sie für die ZDF-Serien "Soko Köln" und "Bettys Diagnose" Drehbücher.


Fazit:

Denn mir Entkommst du nicht ist der 4 Teil der Reihe um die Kommissarin Charlotte Schneidmann. Leider kenne ich die ersten Bände nicht, aber das störte mich nicht sonderlich denn jeder Fall ist in sich abgeschlossen. Auch kannte ich die Autorin bis dahin nicht und bin begeistert von ihrem Schreibstil, der jung und dynamisch ist so das man der Erzählung ohne Mühe folgen kann. Spannung garantiert!

4 ****Sterne




Montag, 4. Juli 2016

Körbchen mit Meerblick



Rezension


Körbchen mit Meerblick                         
von Petra Schier



Produktbeschreibung:

    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 491 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 301 Seiten
    Sprache: Deutsch


Kurzmitteilung:

Eis, Sandburgen, Wattwanderungen - Melanie verbindet nur die schönsten Erinnerungen mit den Nordseeferien bei ihrer Tante. Trotzdem ist sie überrascht, dass diese ihr nach ihrem Tod ihren gesamten Besitz vermacht. Dazu gehören nicht nur das Haus und die Kunsthandlung, sondern auch der quirlige Welpe Klecks. Nun muss Melanie sich entscheiden: Will sie wirklich ihr vertrautes Leben zurücklassen, um für immer in diesem Küstennest leben? Einen Sommer will sie sich Zeit nehmen, diese Entscheidung zu treffen. Doch dabei haben der gut aussehende Nachlassverwalter Alex und das vierbeinige Temperamentsbündel auch ein Wörtchen mitzureden …

Autoreninformation:

PETRA SCHIER, Jahrgang 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin.
Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening sowie MIRA Taschenbuch. Ihre Liebesromane veröffentlicht sie ebenfals bei MIRA.
Sie ist Mitglied im Syndikat, bei HOMER und bei DELIA sowie Vorsitzende der Jury des DELIA-Literaturpreises.

MILA ROTH ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Unter diesem Namen veröffentlicht sie verlagsunabhängig verschiedene Buchserien und -reihen.

Fazit:

Ein Buch bei dem man das Schmunzeln nicht mehr aus dem Gesicht bekommt.
Aber nicht nur das, auch regt es sehr zum Nachdenken an. Denn es werden auch die kleinen und großen Sorgen des Alltages nicht zu kurz kommen. Und wie es bei den Geschichten der Autorin üblich ist nimmt sie einen mit hinein in das Geschehen. So kann man von seinem „Beobachtungsposten“ eine Geschichte erleben bei der man die Liebe und das Herzblut spürt. Für mich gehört Petra Schier zu einen der besten, den man merkt ihren Geschichten an das sie nichts dem Zufall überlässt.


5*****Sterne